Erholung zwischen Weser und Wiehengebirge Kur- und Erholungsort Bünde

Übernachten Sie bei HRS

Buchen Sie gleich jetzt ein tolles Übernachtungserlebnis bei HRS in unserer Region.

HRS - Hotel Reservation Service


Sie befinden sich hier:  Kur- und Erholungsorte » Bünde
 


Bünde

Attraktive Stadt voller Lebensqualität

Bünde liegt in der Ravensberger Mulde zwischen Teutoburger Wald und Wiehengebirge. Mit rd. 48.000 Einwohnern bietet die Stadt ein vielfältiges Spektrum von Wirtschaft, Arbeiten, Einkaufen, Wohnen, Bildung, Sport, Freizeit, Gastlichkeit, Naherholung und Kultur.

Bünde ist bekannt als die Zigarrenstadt Deutschlands. Von dieser Tradition zeugt heute noch das Deutsche Tabak- und Zigarrenmuseum.

Im Norden der Stadt liegt am Fuße des Wiehengebirges der staatlich anerkannte Erholungsort Randringhausen mit Kurmittelgebiet in waldreicher Umgebung. Hier befinden sich die einzigen staatlich anerkannten Jod-Schwefel-Quellen in Nordrhein-Westfalen.Zu erlebnisreichen Wanderungen zu Fuß oder mit dem Rad laden ein umfangreiches Wanderwegenetz und ein komplettausgeschildertes Radverkehrsnetz von 120 Kilometern Länge ein. Bünde erhielt die Auszeichnung "Fahrradfreundliche Stadt in NRW". 





Das ''Zigarrenkistchen'' an der Else

Inmitten der Ravensberger Mulde, malerisch am Else-Flüsschen gelegen, verbindet die Stadt Bünde Tradition durch über 1.100 jährige Geschichte mit ausgeprägter, liebenswerter Identität. Im Norden der Stadt liegt am Fuße des Wiehengebirges der staatlich anerkannte Erholungsort Randringhausen mit Kurmittelgebiet in waldreicher Umgebung. Bünde wurde zur Zigarrenstadt vor allem dank des Zigarrenmachers Tönnies-Wellensiek, der 1843 eine Manufaktur gründete, die bald florierte und viele Nachahmer fand.

Von dieser Tradition zeugt heute noch das Deutsche Tabak- und Zigarrenmuseum, dem auch das Kreisheimatmuseum Striediecks Hof angeschlossen ist. Der im Südosten Bündes gelegene "Doberg" ist ein über 30 Millionen Jahre altes Meerwasseraquarium aus Stein. Er besteht aus Sand und Mergel als Ablagerungen einer Ur-Nordsee in der Oligozän-Epoche der Tertiärzeit und ist der einzige Ort in Nordeuropa, wo das gesamte Oligozän erhalten ist. Dieses geologische Naturdenkmal ist daher seit mehr als 150 Jahren Ziel von Geologen aus aller Welt. Zu den bedeutendsten Fundstücken gehört das 3 Meter lange Skelett einer Seekuh und der fast 1 Meter große Schädel eines Zahnwales. Auf dieser Museumsinsel wurde 1999 das Doberg-Museum eröffnet.





Weitere Informationen

Kontakt Bünde

Stadt Bünde

Wirtschaftsförderung
Bahnhofstraße 13 + 15
32257 Bünde
Tel.: 05223/161-243
Fax: 05223/161-351
E-Mail:
Internet: www.buende.de





Wetter

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Bünde www.wetter.de

TEUTO_Navigator

HRS - Hotel Reservation Service

Der Freizeit-Tourenplaner für den Teutoburger Wald!

Stadt Bünde

Stadtgründung: 853 n. Chr.
Einwohnerzahl: 48.000
Gesamtfläche: 59,31 qkm
Höhe über NN: 59-175 m

Sehenswürdigkeiten

  • Deutsches Tabak- und Zigarrenmuseum
  • Kreisheimatmuseum Striediecks Hof
  • Dobergmuseum - Geologisches Museum OWL


Lage

Routenplanung für Bünde

Quick-Links

Newsletter

Alle News rund um das Wittekindsland können Sie kostenlos per E-Mail abonnieren.



Touristikgemeinschaft Wittekindsland e.V. | Lange Straße 111 | 32602 Vlotho | Telefon: 05733 / 88 11 89 | Telefax: 05733 / 88 11 87 | E-Mail: